… dnes je 18. 11. 2017. Svátek slaví Romana. První analyzátor dìtského pláèe na našem trhu!

Home | Analysegerät | Ihr unentbehrlicher Helfer | Die Problematik des Weinens | Studien über die Entwicklung | Vorteile des Analysegeräts


WhyCry – Analysator vom Weinen der Babys

Warum ist es wichtig, das Baby-Weinen zu verstehen und zu „übersetzen“?

Unser Ziel, das Kind richtig zu verstehen, besteht darin, daß die Eltern der Neugeborenen die wichtigen Seiten der Entwicklung des Kindes in den ersten Monaten seines Lebens erkennen. Sie müssen unbedingt begreifen, daß eben das Benehmen der Eltern in der Zeit, wo das Baby aufwächst, sehr wichtig für seine intellektuelle- und auch Gefühlsentwicklung ist. In der Realität kann dies dadurch verstärkt werden, wenn die Mutter oder der Vater im Stande sind, die Bedürfnisse sowie Gefühle des Kindes schon vom Anfangs-Stadium an zu verstehen. Eine solche Aufmerksamkeit der Eltern wird beim Kind angenehme Emotionen ausrufen und sein Gehirn wird mehr Neuron-Verbindungen bilden, die im Säugling das Sicherheitsgefühl verstärken und seine seelische Fähigkeiten entfalten werden.

Gleich nach der Geburt fängt Ihr Kind an zu wachsen und sich zu entwickeln. Wenn das Kind auf die Welt kommt, weist die Kapazität seines Gehirns aus nur ein Drittel der Kapazität vom Erwachsenen Menschen. Schon aber seit der Geburt ist es möglich zu beobachten, daß die Hirnrinde und das ganze Nervensystem sich sehr schnell entfalten wird. Während dieser Etappe werden angelegt die zugehörigen Zentren zur Aufnahme, Bearbeitung und Manipulation mit den Anregungen und Empfindungen, die das Kind umgeben. Solche Anregungen und Empfindungn beinhalten Geräusche, Düfte, Kontakt mit der Umgebung und auch solche Eindrücke, die das Kind aufnimmt mittels Emotionen, entstanden durch die Beziehung mit den Eltern.

Leben – das bedeutet für den Säugling sich mit Eindrücken sowie Emotionen aus der Umgebung um sich herum zu füllen – das ist der Grundfaktor, der die weitere Entwicklung des Gehirns bestimmt.

Erfahrungen und Eindrücke, die das Kind durchlebt und wahrnimmt, werden die künftigen übereinstimmenden Anregungen auf eine grössere oder kleinere Stufe regulieren und werden schrittweise ein durchgewobenes Nerven-Netz bilden, was zur Formierung des Gehirns und deren Aktivität führt.

Aufgrund des emotionalen Anklanges, den das Baby erhält, kann im Falle vom Mangel an Anregungen und Emotionen seine Nerven-Aktivität langsam und allgemein bleiben, oder umgekehrt, falls das Kind positive Anregungen und angenehme Eindrücke aufnimmt, kommt zur schnellen Entwicklung eines Teils des Nerven-Systems.

In der Regel ist die Entwicklung des zentralen Nerven-Systems vollzogen im Laufe der ersten sechs Lebens-Monate, in gegenseitigem Zusammenhang mit der psychomotorischen Entwicklung.

Die Beziehung des Kindes zu seiner Umgebung hängt ab ohne Zweifel von den Interaktionen der Eltern im Laufe der ersten Paar Monate seines Lebens und wird zum entscheidendem Faktor wie für seine intellektuelle Entfaltung, so auch für die grundlegenden Merkmale seiner Persönlichkeit.

Es ist wichtig, daß die Eltern den emotionalen Ausdrücken des Kindes zuhören lernen. Es ist zweifellos eine mächtige unverbale Kommunikations-Form. Die Sprache des Körpers, der Ausdruck im Gesicht und das Weinen sind die einzigen Mittel, durch die das Kind seine emotionale Intelligenz im Verlauf der wichtigsten Periode der Entwicklung seines Nerven-Systems ausdrücken kann.

Falls die Eltern richtig bestimmen können, was das Baby fühlt, kann sich die emotionale Intelligenz schon von den ersten Lebenstagen des Babys entfalten. Das Kind wird sich bemühen, dies auf seine eigene Weise auszudrücken, und zwar durch Zeigen, Geräusche, Weinen ...Soweit sich die Eltern richtig erklären, was ihr Kind in welchem Moment fühlt, wird sein Gehirn mehr Nerven-Verbindungen bilden und so seine Intelligenz anregen.

Bestellen Sie das Analysegerät für das Weinen WhyCry online auf unserem Web!


error-mysql_connect